_

Ach, ich fühle mich wunderbar…
Und das an dem Tag, den ich als das vorausichtliche Datum für den Weltuntergang prophezeit hatte. Nun, da haben sich einige Dinge ergeben, die das ganze Spiel verändert haben. Ich denke, ich erzähle diesmal im Klartext. Manche Dinge sind einfach besser, wenn man sie unverschlüsselt lässt. Sonst kommt irgendwer noch auf krumme Gedanken
Also, Rückblick: Lisa hatte am Mittwoch der vorletzten Woche – also am 22. 10 eingewilligt, nen neues Zeroistentreffen zu besuchen, bzw. das ganze vorgeschlagen.
Fast ne Woche (Dienstag) später: Fire fragt nochmal na, ob und wann sie Zeit hat.
Am Mittwoch ist ne Geburstagfete in unserem „Stammacafe“, sie sagt mir noch Bescheid, schreibt sie.
Fire schreibt zurück, er würde sich freuen, wenn er mit ihr unter 4 Augen sprechen könnte.
Antwort: Wenn es so wichtig wäre, könnte Fire auch gerne anrufen. Was er dann auch tut…
Ich lasse absichtlich hier etwas aus, um die Erzählung spannender zu gestalten.
Mittwoch Abend.
Zuerst gleicht das ganzen etwas Zielosen – wir rennen denen nach, die zu wissen scheinen, wo es hingeht und verlieren sie dann, um danach nach draussen zu gehen und dort zu reden. Dann ziel viel „Scheiss“ im Cafe, aber ich unterhalte mich einigermassen gut mit Lisa und Nora. (mhmm, irgendwie hab ich den Drang, jene Menschen zu grüßen, die das hier lesen *wink* ;-) )
Dann gehen die meisten, und die nächste halbe Stunde habe ich Adline und Lisa (fast) für mich alleine. Irgendwann kommt das Gespräch darauf, dass Lisa sturmfreihe Bude hat, sie gerne Musik über die 5.1 Anlage hört und Led Zeppelin klasse ist.
Fire hat ne Led Zeppelin DVD.
Wir sind also zu mir nach Hause, sprechen über Selbstmord, ich geh rein, hol die Dvd, erschrecke dabei meine Mutter fast zu Tode, bin wieder raus, dann zu Lisa. Adeline kann nicht mit. Wir müssen leise sein, wegen Lisas Schwester, aber geht alles.
Wir legen die Dvd ein, nach einigen Startschwierigkeiten geht die auch, sie macht das Licht aus und verlangt nach Stairway to Heaven…
Das klingt jetzt natürlich eindeutig. Vieleicht sogar eindeutiger, als es ist, weil ich das jetzt geschrieben habe. Ihr habt jetzt 30 Sekunden, um euch in den schillersten Farben auszumalen, was passiert sein könnte.
1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,30 – Stop!
So, nun vergesst alle diese Schweinerein, die ihr euch vorgestellt habt und vehaltet euch folgenden Satz:
Wir sind nur Freunde.
Und das ist die Wahrheit. Mehr will ich nicht, ich weiß net mal, ob ich „mehr“ überhaupt könnte und ob es besser wäre. Ich glaube jedoch nicht. Ausserdem wäre es bestimmt nicht so cool, oder wie wir sagen würden: relax (luxemburgisch ausgesprochen – das muss man studiert haben, deshalb ist es unötig, unqualifizierten Personen zu erklären, wie das sich anhört!)
Was gibt es sonst noch so?
Die Luxgras-Hp hat ein neues, überarbeitetes Design bekommen und ich werde versuchen, die populärer zu machen – vieleicht mit etwas Hilfe von einigen Freunden/Freundinnen. Also linkt alle drauf, wäre euch sehr dankbar.
Fireball