_

Beautifull World
And the way, she was sitting there…
Argh, das war ein romantischer, stiller, melancholischer Moment. Wir saßen nur da, unterhielten uns leise, und wenn wir nichts zu sagen hatten, dann hielt ich meinen Kopf so, dass meine Augen von meinen Haaren verdeckt wurden.
Es ist egal. Es hat keinen Sinn, sich ständig das depressivste Lied der Welt anzuhören und darüber nachzudenken, was du hättest sagen oder tun sollen. Es war richtig. Es ist immer ales richtig, denn du lebst dein Leben, und niemand von dem du nicht willst, dass er es verrändert, wird es verändern. Und du wirst warten. bevor eine neue Karte gezogen wird, die die Regeln des Spiels komplett ändert. Und dann gibt es noch immer das Pendel, das über allem schwebt und uns befiehtlt, Löcher in die Hosen zu schneiden und unsere Klassenkameraden weismacht, dass Fire dies NICHT wirklich glaubt, sondern nur so schreibt, weil das halt an das foucaultsche Pendel errinert, und alles hat mit dem Pendel zu tun und das ist gut so. Da endlich sah ich das Licht der Kerze, das sich in meinen Brillengläsern wiederspielgelte, als Spiegelung einer Spiegelung, in ihrer Pupille, die von einer hellblauen Iris, einer Art Corona, wie eine magische Aura, die plötzlich sichtbar wird und den Spiegel ihrer Seele öffnet und schließt, je nachdem, wie das Licht einfällt,das elektrische Feuer am Eingang zu einer dunklen, geheimnissvollen Höhle, Sinnbild für den Brunnen, in den man hinabsteigen muss, um sich selbst zu erkennen, und ich erkannte, dass dieses Licht ein ewiges und doch vergängliches Feuer war, das diesen wundervollen Moment in meine Seele einbrannte und ihr das Brandzeichen einer Liebe zur Errinerung an diesen Moment, der niemals stattgefunden hat, aufsetzte.
Fireball,
im Pathos badend…