MANUAL WEBLOG – Saal 2, Utopolis, Kirchberg, Luxembourg/City

Ich sitze hier und habe die letzten 10 Minuten echt nichts anderes zu tun, als zu blogen. Hinter mit sitzt ein Pärchen, das sich gegenseitig vorhersagt, welche Farbe die M&M's hat, die sie als nächste aus der Tüte ziehen. Sehr merkwürdig.
Merkwürdig ist auch, dass für Sonntagnachmittag recht wenige Leute in nem Blockbuster sitzen. Irgendwie vergeht die Zeit BEVOR ein Film angeht, langsamer. Vieleicht haben ausgeschaltete Projektoren eine Wirkung auf das Raum-Zeit-Kontinuum. Das kann man sicherlich auch als Waffe einsetzte, nicht?
Ich merk, dass ich nicht mehr weiß, was genau ich blogen wollte…
Grün tippt sie. War falsch. Ich glaub, die haben sich vorhin über mich unterhalten. Na ja, lustig, das sich so jeder über jeden lustig macht. Und lustig, zu erfahren, wie viel ich blogen täte, könnte ich es übers Hand oder über die Gedanken oder so. Hat das Pärchen jetzt gerade beschlossen, „es“ heute abend zu tun? Nein, sie haben etwas mit Dreamweaver vor… is wohl kaum Sex. Schade .
Sie saßen übrigens beide bei 2 Filmen in der ersten Reihe und hatten die üblichen probs. Im Hintergrund läuft „Whitout me“, das einzige Lied von Eminem, das mir irgendwie gefällt. Vieleicht wegen Osama im Video (das einzige Eminem-Video, das ich je gesehen habe). Na ja, genug, das war schon fast ne Seite doofe Gedanken vorm Film…
Hebt Heroin die Aufnahmefähigkeit der Lunge?

Leave a Reply

Your email address will not be published.