_

Ist je einer von euch stagegedivt? Aaach, das ist ein wunderbares Gefühl, zwichen dem absoluten Triumph, der Höhe, denen vielen Leuten die einem an den Arsch fassen und der Angst, es wie Voldy zu machen und über Leute zu geraten, die gerade hyperventilieren und nicht aufpassen, wer da alles so kommt. (Leute, dann stellt euch nicht vor die Bühne. Geht etwas weiter weg oder halt nicht dort, wo die Security-Leute stehen, die die Stagediver absetzten, verdammt nochmal!)
Ach, übrigens, ich hab ne Karte für das „Terres Rouges“-Festival gefunden, mit als Headlinern Guano Apes und Wir sind Helden. Letzte haben eindeutig die bessere Show abgeliefert. Und waren freundlichlicher. Aber hey, ich hab nen Ticket gewonnen, für ein ausverkauftes Festival. Nun gebts schon zu, ihr seid neidisch. Zumindest Lisa. Na ja, man kann halt nicht alles haben. Ausserdem hab ich ne geschwollene Lippe, weil mir jemand seinen Ellenbogen reinstossen zu müssen meinte.
Mhmm, ich bin sicher, Commes Räucherstäbchen kommen morgen. Drei tage sind die normale Zeit, das Wochenende verschiebt das ganze eh ein wenig. Und da die das ganze ja mit Luftpost schicken, dh. wahrscheinlich von C. nach Frankfurt und von Frankfurt nach Lux-City, und dann mitm Auto oder Watweißichfürngefährt nach Ettelbrück. Ob man die Briefe per Schiene nicht schneller transportieren könnte, will ich gar nicht fragen. Ist eigentlich auch egal.
Ntess hat mir ne Mail geschrieben. Ich bin dumm, ich hätte das auch tun sollen, per Handy. Aber nein, ich darf den ganzen Mist jetzt noch abtippen. Dummheit wird bestraft. Was solls, es kostet ja nichts!
Mhmm, sonst hab ich mix gesehen, bin gestagedivt, war bei meinem Onkel, wenn auch nur kurz, ehm… wir unterhalten uns im Moment nicht mehr über Unterwäsche, ich habe herausgefunden, dass Thunderbird RSS-Feeds lesen kann und stelle mir nun die Frage, ob ich sowas nicht auch brauche – immerhin ist es praktisch, per Mail nachzusehen, wer alles geblogt hat. Obwohl das bei den meisten ja eh nicht geht, von daher muss man wohl doch schwere Milisekunden investieren und selbst nachschauen. Arme alte Welt. Weiterlesen