Ich will auch eine Gastbloggerin wie Herr Rollinger.
blue eyed girl, wär das denn nichts für dich? So ein mal pro Woche, 3,4 mal im Monat ein wenig gemeinsame Seelentherapie? Alle anderen Bloggerinnen (ja, ich bin mal ganz sexistisch und will keinen GastbloggER!) sind natürlich auch herzlich eingeladen. Allerdings seh ich für manche Leute den Vorteil nicht, ob sie jetzt bei ihnen selbst posten oder bei mir.
Oder wir probieren es mit nem Sofablog? Also ein Mehrpersonnenblog, wo dann jeder dann und wann mal wieder was postet, je nachdem, wie er Zeit hat. Obwohl, vieleicht wär das auch der momentanen Dynamik kontraproduktiv. Hängt immer davon ab, wer wieviel Kreativität und Zeit hat. Aber ich bin für solche Experimente durchaus offen.
Ich lad Musik. Bei Netzlabeln wie Stromklang oder postmodernecore. Gratis, legal und durchaus auf nem guten qualitativen Niveau. Leider find ich nicht wirklich immer das was ich suche, da viele Labels sich auf „electronic“ und ähnliche Sachen spezialisiert haben (ist ja auch Computer-näher und wahrscheinlich einfacherer ins Netz zu kriegen als wenn man jetzt Rock macht). Wenn irgendjemand da draussen in der großen weiten Welt des WWWs einen Tipp hat, wo ich „indy“ oder „alternativ“-Sachen finde, wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar.
Ansonsten gibts ja nicht viel, Naru hat nicht gepostet, obwohl es Dienstag ist, am Freitag ist Heiligabend, und nach dem Wochenende sind die Feiertage schon wieder vorbei, was eine gute Sache ist, denn so gehts schneller.
Ich erwachte aus einem Traum und schlief wieder ein, um einen neuen Traum zu träumen, um den alten zu vergessen – was wollte ich eigentlich sagen? Es ist Mitternacht, und niemand ist hier, um mir zu sagen, dass ich nicht alleine bin, und das ganze hört sich an wie ein Songtext von deutschen „Schmusesängern“.
Wenn alles wegfällt, was dich beschäftigt, was hast du dann noch? Sitzt du dann auch mitm Cutter in einem Loch und schneidest dir Muster in den Arm? Was gibt deinem Leben Sinn und wieso ist es nicht sinnlos? Sind dies existenzielle Fragen oder verlangen die Fragen nur nach Existenz?
Whatever you love, you are. Kommentare für Post #<1211204>

Ach schade.. Umoperieren lass ich mich nicht. Aber gibt es jemand anderes, bei dem ich gastbloggen könnte? Ich würde sehr, sehr unregelmäßig bloggen und vermutlich auch sehr, sehr selten. Und ich würde auch mir ganz, ganz viel Mühe geben.
» Albus » Dec 22, 2004 14:59

Ein Kommentar zu “

  1. Pingback: Fireball’s Weblog - Literature is the new rock! » Blog Archive » Gastbloggerin

Leave a Reply

Your email address will not be published.