Und wieder saß ich in diesem Klassenzimmer…

Argh. Wieder ne Freistunde, die wir im Infosaal verbringen. Na ja, so hab ich wenigstens kein Schwimmen, was eh immer ne nasse und kalte Angelegenheit ist, und wenn ich nichts sehe, kann ich das eh nicht ausstehen.

Lustig sind die bollernden Heizungen, mir ist trotz offenem Fenster noch immer warm. An den Bäumen hängen noch ein paar Blätter.
Der Herbst ist doch lange vorbei. Wieso hängen da noch Blätter?
Es ist traurig.

Ein entspannender Schultag. Und dann ein fast freier Nachmittag. Man glaubt es kaum, dass es so etwas in diesen grausamen, hektischen Zeiten noch gibt. Ich hatte eindeutig zu viel Stress. Glaub ich jedenfalls. Vielleicht ist es auch einfach nur, dass ich nicht mehr viele freie Nachmittage habe, in letzter Zeit. Bzw. wenn ich an meinem „einzigen“ freien Nachmittag Mathe lernen muss, bin ich Donnerstag nicht sonderlich entspannt. Anderseits, morgen ist Freitag, dh. um 16 Uhr ist Wochenende. Allerdings, so wie ich das sehe, wird das auch nicht gerade das entspannenste aller Wochenenden.

Ich wünsche mir Zeit, ein Brot zu backen. Und Commes Kartoffelrezept auszuprobieren. Und den Dip to end all Dips.

Vermisse den Sommer. Vermisse ausserdem noch jemanden, der mich in den Arm nimmt. Und, ich hätte das nicht so schreiben sollen. Ich meine, vieleicht sind jetzt bestimmte Leute geknickt, weil ich nicht explizit sie genannt habe. Oder manche wunderen sich, weil ich so etwas schreibe.

Egal, die Blätter an dem Baum da draussen sind traurig. Also, nicht die Blätter, sondern der Fakt, dass sie da hängen.

Das Trinkwasser in halb Luxemburg ist verseucht. Aber in Ettelbrück und Diekirch nicht, von daher betrifft das mich nicht wirklich. Anderseits hätte ich jetzt die Möglichkeit, unabhänig und neutral und Blogger-like darüber zu berichten. Obwohl, die Massenmedien tun das ja auch schon. Fuck.
Anderseits, Google News findet bis jetzt noch nichts bei den Suchwortern „Trinkwasser“ und „Luxemburg“.
Na ja, allenfalls, Kolibakterien, usw.

Es klingelt im Gebäude neben uns, also dem technischen Gymnasium. Ist das Real oder Hauptschule? Die Schule ganz unten am Bodensatz des Bildungsystem isses jedenfalls. Die Leute, deren komische Gespräche ich mir immer anhören muss. Leute, die jedes Nomen durch das Pronomen „d'Sau“ ersetzten, also „die Sau“. Ach, ich mag mich nicht darüber auslassen, es gibt nicht witziges über GAPs(Gespräche anderer Leute)

Das wars dann. *sich über merkwürdige Tastatur wunder*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *