Und sein Schädel ward gespalten von einer in seinem Gefährt herumfliegenden Compact Disc

Meinungsäusserung ist es sehr wichtiges und überhaupt, man sollte seine Meinung sagen und nicht nur denken, und was schert Naru überhaupt meine Gefühle?
Alle wilden Gedanken, die ich hier über Stil veröffentliche, sind eh nur Gedankenspielereiern, und mir gefallen die fraglichen Schuhe.
Dafür find ich fischförmige Wärmeflaschen blöd, bzw. will das jetzt behaupten, um nicht so „angegriffen“ da zu stehen. Em, na ja, es ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, wie jemand modeunbewusster als ich sein sollte, und ich würde sowieso hellblaue Schnürsenkel(1) in diese Schuhe machen, und ich denke, dann sind alle Stilfragen sowieso schon beantwortet.
Vielleicht ist der ganze Sinn, solche Schuhe zu tragen, ja sowieso, damit die Leute sich fragen „Was hat der denn für Schuhe an“, obwohl sie es ja eigentlich sehen.
Vielleicht gefallen Naru DIE ja besser. Würd ich allerdings nicht tragen. Welche mir auch noch gefallen, sind diese hier

Desweitern wartet Fire verzweifelt auf sein Amazon-Paket, aber den Postboten ist es wohl auch kalt.
In ganz Luxemburg sind die Straßenbeläge weiß, allerdings kommt das vom Salz, wie Fire heute nachmittag erklärt wurde.
Em ja, das ist die globale Erwärumung, bei der es halt nicht nur wärmer wird, sondern auch kälter. Und die Regionalblätter können jedes Jahr neue Kälte und Wärmerekorde verzeichnen, und wir werden dann, wenn wir mit unsere hyptheroretischen Kindern im Atomschutzanzug Schlittfahren gehen, laut ausrufen „Früher gab's gar nicht so viel Schnee!„.
Na ja, wir bekommen dann auch heißere Sommer, was vielleicht gar nicht mal so schlecht ist. Immerhin würde das für Luxemburg bedeuten, dass während des „Sommers“ es wenigstens während einer Woche es durchgehend nicht regnen würde.

Desweitern hat Fire beschlossen, sich in seiner „philosophischen Radiosrubrik“, die den Titel „Die Rebbellen im Dschungel“, bzw., in der Originalsprache „D' Rebbellen am d' Dschungel“, was seinen Ursprung im Blog und in ganz frühen Jingle-Tests hatte, in der nächsten Episode mit dem Thema „Sex“ zu beschäftigen. Nun sammelt Fire Vorschläge. Und nein, ich werde keine Telefonsexansage als Intro spielen. Ich meinte eher inhaltliche Ideen, wie „Fire, wir könnten doch, und dann könntest du über die da gemachten Erfahrungen“ oder „Beschreib doch einfach deine Situation als poentieller 8facher Vater!“ oder „Als wir damals Flaschendrehen gespielt haben…“. Was natürlich jetzt wieder nicht Ernst zu nehmen ist, da Fire sich auf seine ganze spezielle Art und Weise damit auseinandersetzten wird und sich dann irgendwann ins Studio setzt und es aufnimmt und mit Musik von Dirty Three untermalt.

Wann sind endlich Osterferien?

Neues Wort: Hobbyterrorist. Let's climb out of the river!

____________________________
1) Fire hatte tatsächlich mal hellblaue Schnürsenkel. Allerdings sind die fraglichen Schuhe kaputt und verschwunden. Sahen noch schrecklicher aus als die Chucks.

6 Kommentare “Und sein Schädel ward gespalten von einer in seinem Gefährt herumfliegenden Compact Disc

  1. kauf dir keine verdammtn chucks >.<
    außer sie kosten 10 €
    mehr sind die dinger nich wert.
    ._.

    joa, und danke für den netten kommentar (;

  2. reicht an drei wochen !?!
    Gott, wei grausam!
    Dei chucks sin mega schein, allen drei (6?) !
    Am hobby gin et scheiner vun 10€, haalen allerdengs net emmer immens laang.
    Hmm, also daat heescht ech haat der zesummen mam Nora d'lescht Joër kaaft, Resultaat: meng gett et nach emmer, dem nora seng sin 2 wochen nodeems et se kaaft haat gefreckt.
    Tjo, 't gin saachen tescht Himmel an Aërd dei mer net verstin, AWA et gin se!
    ;-)

    mix

  3. meng chucks vun 10 euro sin eintlech net freckt… ech din se na emma un… et geet en just um stoft ;-)

  4. Ohne jetzt noch mal "Schuhe" und "hässlich" zusammen in einem Satz erwähnen zu wollen – also, die bunten gefallen mir auch nicht wirklich besser, allerdings sollte ich vielleicht nochmal drauf hinweisen, dass Naru keine große Kompetenz in Sachen Stilberatung aufweisen kann bzw. sich auch nie groß darum gekümmert hat, was die Menschheit so an ihren Füssen hat.
    (Obwohl, einmal, da hab ich tatsächlich auch mal "Was hat der denn für Schuhe an!" gedacht, aber da war die Kombination von überdimensionalen grellgelben dicken Schnürsenkeln am einen und, äh, irgendeine nicht dazu passende Farbe am anderen Schuh auch sehr auffällig.)

    Osterferien sind im übrigen in zweieinhalb Wochen. Zumindest hier.
    Und ja, Naru freut sich darauf.

    Naru

Leave a Reply

Your email address will not be published.