FM-TV (Fire Music Television)

Top Artisten der letzten Woche:
1 Pixies (104)
2 Einstürzende Neubauten (88)
3 Rage Against the Machine (67)
4 Portishead (47)
5 Nick Cave and the Bad Seeds (28)
6 Wir sind Helden (22)
7 The Wohlstandskinder (21)
8 The Doors (19)
9 Pink Floyd (13)
9 Tool (13)

Top Songs der letzten Woche:
1 Einstürzende Neubauten – Ein seltener Vogel (12)
2 Wir sind Helden – Heldenzeit (8)
3 Pixies – Debaser (7)
4 Einstürzende Neubauten – Paradiesseits (6)
4 Pixies – Gouge Away (6)
4 Pixies – Here Comes Your Man (6)
4 Pixies – Where Is My Mind (6)
4 Pixies – Gigantic (6)
9 Einstürzende Neubauten – Youme and Meyou (5)
9 Einstürzende Neubauten – Ozean und Brandung (5)

Albus sollte unterdessen mal ein eigenes Blog führen. Ich würds nämlich abwechselungshalber mal ganz lustig finden, *ihn* in seinen Kommentaren zu bashen bzw. irgendwelche merkwürdigen Dinge zu kommentierne, die immer so aussehen, als wäre der betreffende Blogpost überhaupt nicht gelesen worden.

Ansonsten war das Wochenende ein schon fast zu warmes Sommerwochenende, und das mittem im Frühling.
Habe meine Deutschlehrerin dazu überedet, Max Goldt zu lesen. Wobei, überedet ist vielleicht das falsche Wort. Die Idee hätte genausogut von ihr stammen können. Jedenfalls hat sie das Krapfen-Buch.
Wobei mir einfällt, ich sollte den neuen Goldt auch mal lesen, anstatt nur Cds darauf zu legen und ihn so auf meinem Schreibtisch liegend zu betrachten.

Ach, ach, ich werde eines Tages eines gewaltsamen Todes sterben.
Ich weiß, dass mich irgendwann ein Laster überfahren wird.
Und zwar an der einzigen Stelle, wo ich auf dem Weg zur Bushaltstelle eine stark befahrene Straße überqueren muss (eigentlich direkt vor der Bushaltestelle) wo jeden Tag ne Menge Lastwagen einen Hügel herunterbrausen.
Eines schönen Tages werde ich, da ich wie immer noch viel zu müde bin, über diese Straße gehen und quasi in einen Laster laufen, der dann über mich hinwegbraust.
Und ich werde eine Delle und eine riesengroße Sauerei im Kühler dieses Lasters hinterlassen.
Ich bedauere den Menschen, der die Reste von Blut, Dreads und Gehirn aus dem Kühlergrill kratzen darf.
Dies wird meine letzte Rache an der Welt sein. Ein verschmutzer Kühlergrill.

Ich stelle mir vor, ich wäre mit S. in der Fußgängerzone von Ettelbrück. Ich spiele Touristenführer und find es selbst ganz grausam, dass ich das tue. Und dann bleiben wir stehen.
Vor dem Gothic-Shop.
Lisa kommt vorbei, wir begrüßen sie und ich mache dreckige Witze auf Luxemburgisch, die S. nicht versteht.
Und trotzdem kommt raus, was ich gesagt habe, und wir alle drei lachen.
Aber vielleicht hab ich auch die Wahrheit gesagt, und sie nur ironisch betont, damit Lisa nicht glaubt, dass ich getan habe, was ich gesagt habe, das ich getan hätte. Oder tun würde.

Eigentlich bräuchte die Welt nur mehr Kekse und größere und trockene Bretzeln, an denen mehr Präsidenten ersticken.

10 Kommentare “FM-TV (Fire Music Television)

  1. Eigentlich bräuchte die Welt nur etwas mehr Liebe…

    lalala, we all love Burkhardt Wolters :)

    mix (aka den onqualifizeierten kommentator deen onbedengt lo eppes schreiwen wollt awa net wosst waat an graad 'wonderful tonight' by Buck Wolters auschtert)

  2. heul doch. hey, ich hab deine posts gelesen und mich in meinem letzten comment sogar auf zwei davon gleichzeitig bezogen (was kann ich dafür, wenn du nichts weiter als ein bild von einem glas osaft postest?). du kommst nur nicht mit der wahrheit klar, dass 30% der user von spiegel online mit firefox surfen, dass neben den 50 mio downloads noch ne menge heft-cd-versionen installiert werden und das ein programm, das jeder nutzt, auch wenn es gratis ist immer noch mainstream bleibt bzw. wird. und dass du dich jetzt mit dem kleinen feuerfuchs nicht mehr so alternativ fühlen darfst wie damals, als wir alle noch mit 0.93 unterwegs waren… Das Netscape8 mittlerweile der viel alternativere Browser ist. Ja, sogar IE4 ist alternativer! Selbst IE5!!! Muahaha! IE5 ist alternativer als Firefox! Hey, das sollte ich wirklich in meinen eigenen Blog schreiben und damit berühmt werden. DIE Erkenntnis 2005 *ggg*

    wenn du lieber kommentierst als blogst, dann stell doch um auf blogkommentator. wenn du keine comments magst, deaktivier die kommentarfunktion. und wenn du willst, dass ich blogge… bezahl mich dafür :-D

    ganz abgesehen davon hab ich durchaus pläne. ich bin im moment jedoch unschlüssig, ob ich mein offline-blog hochladen oder ein echtes onlineblog führen soll. letzteres wäre schon ganz cool. aber es ist nicht so einfach, sich ne blogsoftware zu installieren, wenn man sein ftp an den unirechnern nur per webinterface bedienen kann.

    und jetzt werde ich gleich etwas in den moondolphinblog schreiben, das du dann kommentieren darfst, wenn du willst. eigentlich wollte ich da nichts mehr reinschreiben. tu ich jetzt also exclusive, just for you, toll free, invincible.

    Mehr cashcrops für Afrika.

  3. soll übrigens nicht heißen, dass andere nicht kommentieren dürfen. aber ich tu es halt NUR für Fire. Feel honored, stupid *g*

  4. Ich frag mich, wieso Albus dauernt von Mainstream und alternativ blubbert. Ist mir scheißegal, wie viele Leute den gleichen Browser wie ich benutzen. Für mich ist Firefox der richtige Browser, und das genügt. (Mal abgesehen davon, dass ich Open-source eine gute Idee finde und dementsprechende gernerell unterstütze.)

    Dafür, dass ich nie das Wort "Mainstream" benutzt habe, schwaffelt Albus sehr viel darüber. Sollte mir das jetzt zu denken geben?
    Nö.

  5. Gegen dich spricht, dass du meinen blogentry, den du angeblich sooo gerne kommentieren wolltest, bisher noch gar nicht kommentiert hast. dabei habe ich bewusst etwas mit einem gewissen basisgehalt an substanz geschrieben, sodass du dich sogar auf etwas hättest beziehen können -bzw. bewusst einen bezugspunkt hättest verweigern können um das ach so geile sinnfreie kommentieren auszutesten. Diese Spitze war also ein reiner Vorwand. Außerdem hab ich jahrelang ein Forum betrieben (welches in gewisser Form immer noch existiert), in dem gelegentliche Trolls zum guten Ton gehörten (jedenfalls nie zensiert wurden, wenn sie *irgendwie* tragbar waren) und wo auch du all diese Formate à la "Reply without reading" ausgiebig getestet hast. Jetzt bin ich mal dran :-D

    Für mich spricht weiterhin, dass auch wenn du das wort mainstream angeblich derzeit nicht verwendest, ich doch sehr genau weiß, dass abgrenzungskriterien in einem potentiellen psychogramm deiner person elementar seien müssten. protest und alternative ist deine linie. spätestens seit polaris germu *triumphierend grins*. Meine ist es jedenfalls definitiv nicht. Wer hat denn hier Rastas und klebt sich sinnfreie Kugelschreiberposter mit Pseudo-Slogans an die Wand? Meine Frisur ist kreuzbrav und in meinem Zimmer hängen u.a. Postkarten mit den Euromünzen der 12 Mitgliedstaaten.

    Mir ist schon klar, dass du aufgrund meiner Ausführungen jetzt wohl kaum den IE5 wieder ausgräbst (oder Netscape 2.0 *jubel jubel jubel* bzw. gleich den Mosaic). Aber deine wütende Reaktion lässt mich darauf schließen, dass es dir alles andere als gefällt, dass dein Firefox nun kein Abzeichen deiner Rebellion mehr ist. Wo du jetzt endlich vom Feindbild Warner zum Feindbild Microsoft gefunden hast, stehen aufeinmal Millionen von Menschen in derselben Schlange an und haben sogar schon auf relativer Ebene einen repräsentativen Anteil. Und du hast nicht mal Linux. Urgs. Ich surfe grad mit Mozilla unter KDE, go figure. Noch weniger gerne gibst du das jetzt natürlich zu. Nicht zuletzt weil wir einst die Diskussion hatten, in der meine Maxime lautete: Der explizite Anti-Mainstream-Fetisch ist eine Protestbewegung mit erheblichen Mainstreamcharakter und deswegen nicht weniger Mainstream als der Mainstream selbst.

    Im Übrigen schreibe ich das hier grad nicht, weil ich dich beleidigen, überzeugen, bloßstellen oder ärgern will. Es macht mir einfach Spaß.. Ob es dir was zu denken gibt, musst du selber wissen. Mir gibt es jedenfalls was zum grinsen. Das reicht eigentlich schon, for the moment.

    und heh, mir gefällt irgendwie der agressive ton nicht, den wir hier mittlerweile anschlagen. wir leben immer noch im selben kuchen. peace?

  6. Ich habe keine Rastas und ich klebe auch keine sinnfreihen Kugelschreiberposter mit Pseudo-Slogans an die Wand. Go figure!
    (Okay, es ist *fast* so. Aber eben nur fast. "Baal ass keng Maus an der Faal, wie es so schön heißt.)

    "(…) "Reply without reading" ausgiebig getestet hast. Jetzt bin ich mal dran :-D"
    Ach, ich dachte, du *hättest* meinen Post gelesen? Probier diese Formate doch im HQForum aus, da haste wenigstens Moderatoren, die gegen dich arbeiten.

    Firefox war nie ein Abzeichen meiner Religion. Auch wenn in einer meiner Vorstellung nach "besseren" Welt der IE wahrscheinlich nicht exisitieren würde. Nochmal: Ich mag Firefox nicht, weil er ach-so-alternativ ist, was er nicht ist und ich finds gut, dass er mehr Leuten gefällt. Konkurenz belebt das Geschäft!

    Ich kann übrigens nichts für deine fantasielose Frisur und deine Zimmerdekoration. Wenn deine Linie nicht "protest und alternative" ist, so ist das deine Sache. Was hat das mit mir zu tun? Ja, meine Linie ist, wie du es so schön ausdrückst "protest und alternative". Na und? Heißt das, dass ich nur Dinge tue, die "protest und alternative" sind? Find ich alles gut, was "protest und alternative" ist?
    Du gehst ganz einfach von falschen Grundsätzen und merkwürdigen Vorstellung von mir aus.
    Gut, du weißt jetzt glaub ich, dass ich Firefox nicht deshalb benutze, weil ich glaube, dass es "alternativ" ist. Was du nach meinem Firefox-Post eigentlich auch hättest wissen müssen.

    Ich weiß, wieso du kommentierst (und wieso du, offentlich, mein Blog überhaupt besuchst!). Du langweilst dich. Und du scheinst verdammt viel Langweile an Uni-Pcs zu haben, so dass du keine Projekte (was auch immer du dir ausgedacht hast…) zu verwirklichen. Oh, und du vertreibst dir deine Zeit damit, mich mit Kommentaren zu bombadieren. Spiel doch lieber Tetris oder lass dir etwas intelligenteres als "Mainstream-Hass ist purer Mainstream" einfallen.

    Und ja, wir leben im selben Kuchen. Alles Peace.
    *den kleinen Kindern, die mit dem Finger auf ihn zeigen und "Hippie" rufen, den Mittelfinger zeig*
    danke.

  7. Dann haste eben Dreads. Und findest meine Frisur fantasielos. Mit letzterem haste sogar recht. Ich habe deinen Post gelesen. Was sich allerdings nicht mit meinem Kommentar widerspricht – du hattest mir vorgeworfen, ich hätte ihn nicht gelesen und nur darauf habe ich mich bezogen. Denn ich habe mich ja auf deine Wünsche bezogen und die resultieren nicht aus Fakten sondern aus deiner Pezeption der Wirklichkeit *Gewäsch, Gewäsch*. Firefox nie Teil des Zeroismus? Auch gut. Hab ich das gesagt? Ich geb ja zu, ich wollte bloß sticheln. Aber dann kam deine einigermaßen drastische Reaktion darauf, die mich da mehr vermuten ließ. Dogs bark for fun but they bite for a reason. Ich hab eigentlich keinen Bock mehr, dein Seelenleben weiter zu erforschen (jedenfalls nicht auf diese Pseudoart und ein echter Psychologe bin ich nicht, will ich nie werden und wenn ich je einer werden sollte gäbe es sicher dringendere Patienten), aber du scheinst durchaus nen Komplex zu haben, wenn du denkst, dass Menschen nur dann dein Blog besuchen, wenn sie "verdammt viel Langeweile an Uni-Pcs" haben. Auf dieses FAZ-Plakat warte ich schon lange: "Kündigen Sie Ihr Abo, spielen Sie lieber Tetris!". Ich glaube, das ist das erste mal in meinem Leben, dass ich mich dafür beleidigen lassen muss, dass ich jemandem Aufmerksamkeit widme. Mal abgesehen von "Wer das liest ist doof!"-Kritzeleien im Klassenzimmer. Und jetzt sind wir langsam bei den Gründen, aus denen du bloggst… Immer und immer wieder.

  8. Nee, *du* besuchst nur mein Blog und vor allem kommentierst du nur, wenn du Langweile an Uni-Pcs hast, die restlichen Besucher lese ich in den Stats bzw. in inhaltsreicheren Kommentaren.
    Und ganz ehrlich, ich hab einfach keine Lust, nach jedem meiner Posts irgendwelchen zynischen Kommentare von dir zu lesen, die oft aussehen, als hättest du meine Posts nicht gelesen.

    Klar wiederspricht sich dein Comment mit dem 50 Millionen-Post.

    Ich blogge nicht aus Langweile. Ich blogge aus Berufung.

  9. Na, das ist doch mal ein Wort. Werde ich also etwas freundlicher kommentieren, wenn's genehm ist. Und sorry, dass es Zeiten gab, in denen ich dein Blog weniger aufmerksam verfolgt habe. Aber das mit der Berufung ist trotzdem lächerlich :-P

  10. Ich hab jetzt nicht alles gelesen.
    Eins steht jedenfalls fest: Albus hat kein bisschen Ahnung von der Bedeutung von Orangensaft.
    Aber es kann ja nicht jeder perfekt sein.

    *fireknuddel* ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *