Fire live @ Bodensee II

*Gähn*
Es ist viel zu früh. Viel zu früh.
Oder aber, es ist einfach unmenschlich und grausam, jemanden mit zu-Bett-gehen um Viertel vor Sieben zu erwachen, der dann ne halbe Stunde nicht schlafen kann und dann nochmal nur ne halbe Stunde schlafen darf. Und sich dann fühlt, als ob er bloss 5 Minuten geschlafen hätte.
Kein „Oder aber“. Es ist so.

Boah, aber um mal zu was anderem zu kommen, was hat Fire denn so in den letzten Tagen gemacht? (Ich fang nen Satz mit „Boah“ an, ich muss wirklich müde sein.)
Also, am Freitag war dann erster Workshoptag, wo ich dann so Moderations- und Sendungsgestaltungsworkshop mitgemacht habe. War lustig, und die Kursleiter waren Schweizer und benahmen sich auch sehr witzig, teilweise. Bzw. haben Witze gemacht.

Dann, gestern, habsch nen Workshop über Rassismus in den Medien und in den freien Radios, bzw. die Verhinderung/Bekämpfung von ersterem in/durch die freien Radios. War sehr nett, besonders da ich zu müde war und keine Lust hatte, nen Aktiv-Workshop mitzumachen.

Dann gabs noch einige merkwürdige Situationen mit Angehörigen des anderen Geschlechtes, aber darüber will ich nicht mehr sagen. Es ist viel lustiger, wenn sich unzählige Leute Gedanken darüber machen, was ich jetzt damit gemeint haben könnte. Öh, wer alles richtig rät, gewinnt das Plüschschaf, das mir meine Bank geschenkt hat.

Ich bin müde. Ich glaub ich mach heute irgendwas, aber keine Workshops. Aber hey, ihr könntet mal was tun. Is doch langweilig, wenn ich, der eigentlich abwesend is, der einzige bin, der bloggt. Und merkwürdig isses auch. Aber so ist das Leben, nich wahr?

Ich bräuchte jetzt noch nen netten Schlußsatz, sowas in de Art von „Die Sterne sind die Einzigen, die uns sehen, wenn wir zusammen am Ufer des Meeres sitzen und uns gegenseitig ausziehen, ohne je an Sex zu denken…“ (Hach, das war ja schon einer!)

4 Kommentare “Fire live @ Bodensee II

  1. Bei den merkwürdigen Situationen handelte es sich um Nacktradeln durch Friedrichshafen, gegenseitiges Einsauen beim Käsefondue auf einer Fähre der Weißen Flotte und das unerklärliche Erlernen einer außereuropäischen Fremdsprache in der ihr euch alle perfekt verstehen konntet (aka Pfingstwunder). So und nicht anders, eh?

  2. nein,es handelt sich um kleine mädchen,die in der ecke stehen und erst nur mit den finger auf deine dreads zeigen und dann wollen sie die unbeeedingt mal anfassen^^
    stimmts?:D

    und der schlusssatz is toll -speicher-

  3. Ich weiß es. Circa. Krieg ich das Schaf?
    Nein, muss nicht sein. Deine DVD kommt bald, ok? Bin zuuu verplant, ich schäme mich schon richtig. Sorry nochmal.
    *knuffz*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *