Und sie trugen das heilige Zeichen der Auserwählten: Einen Stern auf ihrer Hand

(Hoffen wir mal, dass Sarah Kuttner mein Blog nicht liest und in ihrer Show, die ich im übrigen nicht kenne und auch nicht kennen will, weil, das läuft auf Viva und wird von Jamba gesponsert und sowas könnte ich niemals verantworten, also, Jamba zu unterstützen, wo sie doch das Web verpesten mit ihren ekligen Flash-Bannern. Obwohl, hoffen wir, dass Sarah Kuttner das liest und es als ungewollter-Kuttner-Fandoom anerkennt und die Adresse eingeblendet wird und eine Zillion Besucher auf die Seite kommen. Und mich mit Sachen aus meiner Amazon-Wunschliste unterstüzen.)

Oh, ich habe wieder keine Schuhe gefunden. Dafür Sandalen. Jetzt muss es bloss noch Sommer und richtig warm werden, dann kann ich sie auch anziehen und brauche nicht umbedingt die ganze Zeit nach Chucks zu suchen, die ich übrigens doch fand, aber nur in rosa und mit kleinen Herzchen, und in Größe 26.
Meine Mutter hat mir dann erzählt, dass ich als kleines Kind mal Chucks besaß, in Rot. Toll, ich glaube fast, damals mochte ich die nicht, weil ich in dem Alter noch keine Schnürrsenkel binden konnte. Merkwürdig, ich kann mich jetzt sogar wieder an die Dinger errinern. Oder glaube ich nur, mich an sie errinern zu können?

Oh, und ich weiß jetzt, wie mein Name in Japanisch lauten würde:

My japanese name is 藤原 Fujiwara (wisteria fields) 一真 Kazuma (one reality).
Take your real japanese name generator! today!
Created with Rum and Monkey's Name Generator Generator.


Wisteria
ist übrigens eine Gattung der Schmetterlingsblütler und fliederfarben.

Ansonsten war ich gestern auf nem Konzert, und John McAsskill hat wieder einmal gezeigt, wie man abrockt, daneben haben sie aber auch alle die wahrscheinlich unnötigen Regeln, kein Essen, keine Zigaretten und keine Getränke in der eigentliche Halle, demonstrativ gebrochen. Zum Schluss war der halbe Saal auf der Bühne und ist gestagedivet, was ich dann auch zum ersten Mal in meinem Leben gemacht habe – Adrenalin total, auch wenns nicht gerade so angenehm ist und ein wenig Überwindung kostet, in die doch recht spärliche Masse zu springen – Spaß macht es auf jeden Fall.

So, und jetzt brauch ich einen Tee, wo ich doch schon kein Fleisch esse! (Nein, das muss keinen Sinn ergeben.)

edit: Kuttner läuft auf Viva, nicht auf MTV. Danke an das sternenmädchen für die Korrektur.
edit²: Falls der Eindruck aufgekommen sein sollte, möchte ich ausdrücklich erwähnen, dass die obegenannte Person, die mich korrigiert hat, nicht den ganzen Tag Viva schaut.

3 Kommentare “Und sie trugen das heilige Zeichen der Auserwählten: Einen Stern auf ihrer Hand

  1. Ich muss ehrlich sagen,dass ich als Kind nur Chucks besaß, allerdings die halb-hohen. Ich mochte sie nicht. Damals ist noch so gut wie keiner mit den Dingern rumgelaufen, und irgendwie wurden die auch nicht so gern gesehen bei andern. Also hab ich mich in meiner anfänglichen Pubertätszeit gegen sie gewehrt, wobei ich sie jetzt wieder trage.
    Komische Welt..
    Also bin ich wohl ein toter Fisch

  2. Au ja, Chucks in klassisch rot!
    Es gibt ja heute sehr schöne Chucks in allen Farben und Motiven aber rot war damals einfach die klassische Farbe.
    Hatte als Kind auch welche und habe sie geliebt!
    Begfinde momentan auf der ständigen Suche nac welchen in 'klassisch rot!

    Sarah Kuttner hat ihren Stern doch auf dem Ellbogen oder?

    Und achja:
    NACHMACHER!
    Stern auf der Hand ist meine Idee –> copyright :P

    mix

    P.S. Sorry man but I'm feeling a bit dizzy today, don't mind about what I say…

  3. Ist doch egal, mix. Lasst die Kuttner Kuttner sein und tätowiert euch Sternchen auf die Fingerkuppen. Tut es für Fire..

    Albus' japanischer Name ist übrigens Fujiwara Takumi oder so.

    Mein richtiger Vorname ergibt 山下 Yamashita (under the mountain) 誠 Makoto (sincerity).

    Under the mountain sincerety… Über Dinge, die sich unter einem Berg befinden, könnte ich niemals lügen. Nicht wahr, Fire? :-D

Leave a Reply

Your email address will not be published.