Am Fixpunkt des Dasseins gibt es eine Bushaltestelle mit bemalten Sitzen

Ich habe am Samstag eine seltsame Odysee mit dem öffentlichen Transport Luxemburgs gehabt. Fire sollte nach Rümelingen, genauer gesagt zu nem Grillfest des Radios. Wer auf den Link geklickt hat, sieht, dass ich dort angekommen bin, und das war auch nicht wirklich das Problem.
Zuerst mal den Zug nach Lux/City, von dort aus den Zug nach Esch. Die Zugfahrt nach Esch führt an einer nicht endend wollenden Hecke vorbei, die nur manchmal durch einige suburbane Strukturen wie freistehende Einfamillienhäuser und dazugehörige Gärten. Vor Esch selbst dann auch ein Teil der Stahlindustrie. Ich mag mir so etwas ansehen, riesige Monster aus Stahl und Eisen mir der gleichen rostigen Farbe wie der Boden dort.

Jedenfalls habe ich dann den Bus genommen und habe auch ohne den Fahrplan die richtige Haltestelle gefunden, und wo das Haus, das ganz versteckt liegt, ist, wusste ich ja noch vom Vorjahr. Es ist nach wie vor wie ein kleines Paradies dort, besonders im Garten.
Zurück wurde der Bus dann von einer merkwürdigen Radrundfahrt aufgehalten, so dass Fire seinen Zug verpasste und zu spät zu der nächsten Versammelung kam – womit wir wieder bei den vielen Versammelungen wären. Morgen die nächste. Irgendwie habe ich in den letzten Schulwochen mehr Stress als in der „Prüfungszeit“, die es dieses Jahr nie wirklich gab.
Morgen noch, dann ist es vorbei.

Tartex ist eine Marke, und es gibt nicht nur den Brotaufstricht, allseits bekannt und beliebt, auch wenn ich den Kontext, unter dem er erwähnt wurde, vergessen habe, sondern auch vegetarische Ravioli. Was ich lustig fand. Und mich trotzdem gefragt hab, wieso meine Erziehungsberechtigten das gekauft haben, immerhin gibt es ganz gute frische Ravioli mit Käse oder mit Ricotta.
Ach, und meine trash-Texte-Ader schlägt wieder einmal durch:
[punk-mode ON]
*gitarrenschrammelschrammel*
I want to fuck a little punk girl
and then she's going to be my punk queen
*gitarrenschrammelschrammel*
I want to be the punk king
no matter if that's a contradiction
*gitarrenschrammelschrammel*
I want to fuck a little punk girl
oh, pretty pretty punk girl
don't you want to kiss me?
I'll be your punk king
forever.
FUCK THE SYSTEM AND SHAVE THE QUEEN!

[punk-mode OFF]

Ein Kommentar zu “Am Fixpunkt des Dasseins gibt es eine Bushaltestelle mit bemalten Sitzen

Leave a Reply

Your email address will not be published.