Herbstgedicht

für das Sternenmädchen
Spürst du den Wind
der in der kalten Nacht
Botschaft von mir bringt
flüsterende Gebete der Sterne
lautes Glockenläuten vom Mond
und das leise Wispern der Gedanken
die dir gewidmet sind
Kennst du das Gefühl dieser schlaflosen Nächte
voller Sehnsucht und doch voll Glück
Riechst du die kalte Herbstluft
die vom Abschied des Sommers zeugt
und Gänsehaut verursacht beim Gedanken an den kalten Bruder

2 Kommentare “Herbstgedicht

Leave a Reply

Your email address will not be published.