Meine Erkältung…

nervt mich noch immer. Besonders in der Schule ist es grausam, wenn man nur da sitzt und leidet, weil draussen die Sonne scheint und man sich fühlt, als habe man das ganze Atmungsystem verstopft. Und der Hals tut nicht weh, sondern er krazt nur, was wesentlich unangenehmer ist, aber immerhin bleibt das unwilkürliche Schlucken aus.
Ein Hausmittel, das ich heute probiert habe und das auch ein wenig Linderung verschafft:
Saft einer ausgepressten Zitrone mit heißem Wasser oder Tee aufschütten und nach Belieben süßen. Nur mit Wasser isses extrem sauer, hilft aber.
Aber wenn das so weitergeht, bleib ich morgen früh erstmal zu Hause.

4 Kommentare “Meine Erkältung…

  1. "…tut nicht weh, sondern er krazt nur, was wesentlich unangenehmer ist…"

    So ein Quatsch:)

    Äh, ansonsten: iss eine ganze, rohe Knoblauchzehe. Zu diesem Zwecke darfst du sie auch zerkleinern, je nachdem, wie gut oder schlecht dein Würgereflex ist. Das Zuhausebleiben am Tag danach empfiehlt sich dennoch.

    Auch sehr hübsch: Zwiebelsaft. Orangen. Vitamin C nicht zu sehr erhitzen.Oh, und alle Chemie, die du kriegen kannst.

  2. Ahh, ech si scho geschter doheem bliwen, mee haut geet et met net vill besser. Hun awer am geigesaatz zu dier och den Hals wei.

    Gudd besserung nach.

    @comme
    User Biologielehrer hat uns einmal gesagt dass es keine Beweise gaebe dass Vitamin C bei Erkaeltungen haelfe. (Nur kann man eben sooo viiel mit Vitaminen verdienen)

  3. Vitamin C hilft nicht unbedingt eine Erkältung aus zu kurieren aber es hilft sie vorzubeugen…

Leave a Reply

Your email address will not be published.