Blogger an der amerikanischen Grenze festgehalten

Wie in iranischer Blogger ein Einreiseverbot für die USA bekam… (telepolis)

Sieht so die Zukunft aus?
Bei der Fahrzeugkontrolle wird erst mal nach dem Namen gegoogelt. Bei mir würde man dann den Artikel über das Ende von Luxgras finden, und ich müsste mich einer Leibesvisitation und einem Drogentest unterziehen. Natürlich informierte man auch JCJ und seine Spießgesellen, namentlich der luxemburgische Geheimdienst, und wahrscheinlich wäre ich dann der seit 20 Jahren gesuchte und nie gefundende Bombenleger.

2 Kommentare “Blogger an der amerikanischen Grenze festgehalten

  1. Sag das ja nicht zu laut, in diesen Zeiten weiss man nie… Sonst schickt JCJ wirklich noch seine Männer los und lässt dich verhaften um der Öfentlichkeit den Schuldigen zeigen zu können. Damit auch niemand mehr von Gladio und unserem angeblich adligen Bomebenleger redet. ;-)
    Aber zumindest würde du berühmt werden, und vielleicht sogar mal im Feierkrop stehen. Dein Leben würde dann vielleicht auch verfilmt werden… :-)
    Ich sehe schon die Schlagzeile im DNF:
    “18 (!) jähriger Schüler verantwortlich für Bombenanschläge vor 20 (!) Jahren.” :-)

  2. selber schuld, jetzt wirste für immer zuhause bleiben müssen und getrocknete maiskörner futtern..

Leave a Reply

Your email address will not be published.