Klowand revisited

Jean Remy von Matt, dessen Agentur „Jung von Matt“ für so unglaublich weise Sprüche wie „Bild Dir Deine Meinung“, „Geiz ist Geil“ und last but not least „Du bist Deutschland“ verantwortlich ist, hat der Blogosphäre, die er vor einiger Zeit noch als „die Klowände des Internets“ bezeichnet hat, geantwortet. Und zwar, ganz höflich, mit der Anrede „Liebe Blogger“. Die Mail ging an die üblichen Verdächtigen, aber auch an Jens. Und bei dem lässt sich die ganze Mail nachlesen.

„Unser“ Jean-Remy schreibt unter anderem:

Viele von Euch schreiben, ich hätte mit meiner Mail ein Eigentor geschossen. Okay, eins vielleicht. Aber wie viele Eigentore schießt ihr gerade, indem Ihr mein Schlagwort „Klowände des Internets“ teils empört, teils genüsslich aufgreift im Sinne eines Agenda Setting verbreitet? Bei Technorati.com war der Suchbegriff zeitweise auf Platz 3!

Überhaupt kein Eigentor schiessen wir. Wir können nämlich mit dieser „Kritik“ umgehen und machen uns einen Spaß daraus. Wieso gibt es wohl überall Buttons mit „Klowand“ drauf? Sicher nicht, weil wir wegen dieser Mail von ihnen, Herr von Matt, so schlecht schlafen.

Man, der Mann muss selbst sehr schlecht schlafen. Das gibt Magengeschwüre.
Aber ich würde wahrscheinlich auch schlecht schlafen, wenn ich so eine Wut in mir aufgestaut hätte und mit 2,3 Begriffen bei Technorati die Aufmerksamkeit der Welt negativ auf mich ziehen würde.

Aber ich habe ein Blog, in das ich einen Insomnia-Eintrag posten könnte.

3 Kommentare “Klowand revisited

  1. ass revisited wierklech dat wuert wats de mengs?
    am allgemengen fannen ech dei obreegung einfach kompletten onsenn. ech mengen, do seet dann iergendeen eppes, an direkt brecht panik aus.
    ech denken dat toilettenwänn, graffiti etc alles iergendwou ausdrocksformen sin wei blogs et och sin. also: anotmen, ausotmen, an reegt iech einfach net iwwer sou klengegkeeten ob. mir si jo keng 10 méi.

  2. (Die beiden Kommentare vor thorbens wurden gelöscht, weil das eine SPAM war und weil der nächste ohne den ersten keinen Sinn ergeben hätte.)

    revisited ist genau das Wort, das ich benutzen wollte. Ich denke, wieso ich es benutzt habe, dürfte jedem klar sein, in unserer schönen neuen Welt.
    Und Panik sehe ich keine. Nur… allgemeine Belustigung. ;)

  3. Thorben, hast du die E-Mail gelesen? Das ist schon ziemlich bescheuert was der Kerl da verzapft hat… Grundrecht zur Meinungsäußerung angreifen etc.

Leave a Reply

Your email address will not be published.