Kochbuch (Call to the Arms)

Ich hatte schon einmal erwähnt, dass „wir“, und das sind ne Gruppe von Jugendlichen, dabei sind, nen Kochbuch zu schreiben. Deshalb sind hier auch schon mal ein paar Rezepte erschienen, die mit mehr oder weniger Interesse aufgenommen wurden.
Also, das ganze wird nen vegetarisch und veganes Kochbuch, aus dem Grund, weil wir das ein wenig „promoten“ wollen (Durch nen Kochbuch muss ja auch noch niemand aufhören, Fleisch zu essen. Aber er wird erfahren, dass es leckere Alternativen gibt. Und ich hab ne Antwort auf die Frage „Was isst du denn so?“) und weils – zumindest in Luxemburg – kaum solche Kochbücher gibt. (Vegane gibts glaub ich überhaupt keine.) Und weil wir halt einfahc nen Kochbuch machen wollten – „wir“ sind nämlich beleibe nicht alle Vegetarier oder Veganer!

Wieso erzähle ich euch das jetzt alles?
a) Erzähle ich gerne solche Dinge.
b) Brauchen wir Hilfe. Und zwar brauchen wir Rezepte.
Lust, zu helfen?
Im der Kochbuchsektion dieses Wikis steht alles weitere, was ihr wissen müsst. Bei weitern Ideen und Kommentaren, mischt einfach mit.

2 Kommentare “Kochbuch (Call to the Arms)

  1. Einen Ordner wird es aus Kostengründen jetzt wahrscheinlich doch nicht werden, auch wenn die Idee sehr gut ist ;-)
    Geld kriegen wir über irgendein Teil des Jugend-Programms der EU. (III, glaub ich.)

  2. Also ich find die Idee gut, das als Ordner zu machen. Ich finde es nämlich immer echt nervig mit nem ganzen Kochbuch in der Küche zu hantieren. So einzelne Zettel zum Rausnehmen wären da praktisch. Dass die EU Geld für sowas gibt ist mir neu – vielleicht gibts dann ja auch Geld für Liederbücher *sollte sich erkundigen gehen*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *