Begegnung

Davor hatte ich Angst. Sie fast zu übersehen, nur Hallo zu sagen, und sonst nichts. Alles andere wäre weniger schlimm gewesen, aber sie nicht zu ignorieren, nicht ignoriert zu werden, aber auch nicht miteinander reden, nicht einmal fragen, wie gehts dir, wohin gehst du, nur Hallo sagen.
Alles andere wäre nicht so unbefriedigent gewesen, aber das hier war es.

Und ich spürte irgendwie, dass es so kommen würde, kurz nachdem ich diese Halle betreten hatte, dachte ich, das könnte jetzt passieren, und dann passierte es. Aber das sind so Gedanken, die man öfters hat. Die könnte ich jetzt begegnen, ist doch ihr Heim-Terrirtorium. Und es ist aber nur etwas besonderes, wenn diese Gedanke, der manchmal vielleicht auch Wunschvorstellung ist, dann auch tatsächlich eintritt. Dann denken wir daran, dann hat uns unser „Gefühl“ nich getäuscht. Ganz rational erklärbar.

Und dennoch ist es merkwürdig, dass es gerade jetzt eintritt.
(Nein, ich bin nicht verliebt oder verliebt gewesen.)

Leave a Reply

Your email address will not be published.