Regen

Und du stehst in diesem Schwimmbad, dieser angelaufenen Hölle von schmutzigen Fenstern, diesem tropischen, schwitzenden Gewächshaus inmitten von Regen.
Draussen regnet es, auf diesen Schulhof, der vom Wasser fast überschwemmt wird, da kein Abfluss vorhanden.
Und du denkst an diese gewisse Episode, an den unablässig strömenden Regen, und das einzige, was dir noch fehlt, ist das Zirpen der Grillen, aber da es in deiner Welt keinen 2. Impact gegeben hat, wird es immer fehlen.

Dieser Regen wäscht die Welt nicht rein, dieser Regen drückt alles runter, du wirst gezwungen, dich tief in das Loch zu bücken, in dem E. liegt. Auch die erkennbaren Wolken, die wie gigantische Luftschiffe über den Himmel ziehen, sind einer einzigen schwarzgrauen Wolkendecke gewischen, aus der der Regen kommt, wie ein Bombardement des Himmels.

Und auch wenn jetzt, heute morgen, wieder die Sonne scheint, die Errinerung an den Regen bleibt, und so lange wird der Sonnenschein nicht anhalten.

2 Kommentare “Regen

  1. "Und auch wenn jetzt, heute morgen, wieder die Sonne scheint, die Errinerung an den Regen bleibt, und so lange wird der Sonnenschein nicht anhalten."

    Das koennte ich mir momentan auf meine nackte Hautschreiben Fire, da kannst du Gift drauf nehmen.
    What a fucking shit 'round here

Leave a Reply

Your email address will not be published.