Fire live at Bodensee (revisted revisited) II

Alte Bekannte sind viele da. Ich kenn keinen mehr beim Namen, aber alle wissen noch so ziemlich, wer man ist und die meisten errinnern sich zumindest daran, dass ich aus Luxemburg bin – kann aber auch daran liegen, dass wir, also die luxemburgische Reisegruppe, die Radiotruppe (haha!) uns ständig auf Luxemburgisch unterhalten und die Leute dann merken, aus welchem Land wir sind und die, die es nicht wissen, uns merkwürdig ansehen und bitten, noch was auf dieser lustigen Sprache zu erzählen. Wieso um Gottes Willen auch immer.

Die Nacht war sehr kalt und der Morgen kam viel zu früh, dh. die Zeit zwischen Einschlafen und Aufwachen war zu kurz und die Zeit zwischen Aufwachen und Frühstücken zu lang. Warmes Wasser habe ich gestern Abend auch nicht mehr gefunden und somit hatte ich auch keine Wärmflasche in meinem eisigen Schlafsack.

Jetzt dann die Workshops. Fire hat sich für die Theorie der Radiogeschichte entschieden.

5 Kommentare “Fire live at Bodensee (revisted revisited) II

  1. Ich gebe Ihnen Recht, ihre Sprache ist sehr lustig und angenehm. Nicht lustig wie sächsisch, sondern angenehm lustig so wie auch saarländisch einen gewissen Charme.
    Aber was ich eigentlich sagen wollte. Große Luxembourger Bilderwoche bei echtlicht.de. Können ja was dazuschreiben und mich auch korrigieren wenn ich da was falsch habe.
    Ich gestehe, ich habe mich in Land und Stadt Luxembourg verliebt.
    Wenn ich die Menschen und Stadt vergleiche mit meiner Heimatstadt aus der ich stamme. Ach was sage ich..es ist nicht vergleichbar.
    Wenn ich alleine sehe wieviele Nationen durch Luxembourg laufen, da wird es mir ganz leicht ums Herz.

  2. "Benutzer: Titanic
    Benutzer ID: redaktion (ät) titanic.de
    Host: vodsl-6588.vo.lu"

    Kleinlich, und, wie immer, sehr peinlich. Und nicht nur, sich hinter einem Pseudonym zu verstecken, sondern auch noch so einen offensichtlichen Fake zu produzieren.
    Wenn ihr es mit den Fehlern ernst meint, macht es doch privat, oder lasst es sein. Internet ist freiwillig.

  3. Einen alten Scheiß tun die. Also, wenn die Titanic-Redaktion in Luxemburg sitzt und "vox dsl" als Provider hat, dann vielleicht schon. Aber ich wage dies ernsthaft zu bezweifeln. Aber Mailadresse kann ja jeder angeben wie er will und wie er lustig ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.