82: Pb

Die Welt ist voller Bleitränen. Eine schwere Müdigkeit überfällt dich, und das einzige wozu du noch Lust hast, ist zu schlafen. Und trotzdem hällst du dich selbst wach, in der Hoffnung dass dich noch irgendein Geistesblitz wach halten könnte und dein Geist die körperliche Müdigkeit, die teilweise schon in Schmerzen übergeht, überwinden könnte.
Vergebens.

Ein Kommentar zu “82: Pb

  1. Origineller Titel. Ich mag Hinweise im Titel die am Ende eigentlich gar keine wirklichen sind. :) Ich kenne das Gefühl wach bleiben zu wollen weil man fürchtet man könnte einen Gedanken verpassen, ich lag heute morgen bis 12 Uhr im Bett bis ich so müde war dass ich's nicht mehr ausgehalten habe und schließlich dann doch eingeschlafen bin. Ich glaube, solche komischen Verhaltensweisen gehören leider zum kreativ sein dazu, zu oft kommt eine gute Idee wenn man schlaftrunken ist (geht zumindest mir so)…

Leave a Reply

Your email address will not be published.