U92

Das Wetter hat dich verarscht. Strahlender Sonnenschein und strömender Regen. Als würden alle negativen Effekte des Klimawandels sich in einem Male über dir manifestieren.
Dabei kein Gedanke an Unschönes verschwenden. Überhaupt bist du im Unterdrücken sehr gut. Anstatt ewig zuzuhören vielleicht selbst mal reden.
Das Jahr ohne Winter. Die Postapokalypse ist schon lange Fakt.
Zellinnendruck der Seele. Geistesosmose und die Diffusion eines Gedankenblitzes. Irgendwo schwillt eine Sirene an. Ein unbekannter Feind hat eine Atombombe losgeschickt. Und sie wird hierhin fallen, denn hier ist der Ort, an dem der Weltuntergang begonnen hat, beginnt und beginnen wird. Zeit spielt keine Rolle.
Thermonukleare Explosionen erschüttern deine Träume.
Als ob du überhaupt noch träumen würdest! Dein Schlaf ist ein schwarzer, ohne Bilder, da es keine Bilder mehr gibt. Du hast alles in einen schlecht gezimmerten Schrank aus rauhen Brettern gesperrt und den großen Schlüssel trägst du an deinem Schlüsselbund, ohne dass er sonderlich auffällt. L. konnte allein mit ihren Worten Bildern in deinem Kopf erblühen lassen wie kleine unschuldige Waldblumen. Sie hat es fertiggebracht, den Drachen in dir zu zähmen.
Früher war der Drache eine Entschuldigung, heute ist er ein frommer Wunsch.

Und es ist dir, als hättest du dir gerade einen Alptraum gewünscht als Fluchtweg aus deinem traumlosen Loch, wolkenverhangen und nebelig.

5 Kommentare “U92

  1. Ich würde das jetzt spontan dahingehend interpretieren, dass deine Muse dich verlassen hat? Wenn's so ist, tut's mir leid, ich weiss wie elend man sich da fühlt.
    Wobei ich bei U92 an HipHop denke, das macht mich irgndwie konfus. Aber kryptische Titel sind hier ja nicht unüblich. :)

  2. Nee, keine Muse weg. Also das würd ich wahrscheinlich anders behandeln. U92 ist eigentlich sehr einfach. Hat mit den Atombomben zu tun.

  3. Jetzt weiss ich nicht, ob es mich beruhigen soll, dass deine Muse nicht abgehauen ist, oder ob es mich beunruhigen sollte, weils möglicherweise was Schlimmeres ist.

    Ach ja… Nach dem "82: Pb" hätte ich eigentlich drauf kommen können, dass du hier mit U92 Uran meinst. Ich glaub ich war viel zu müde als ich den Kommentar schrieb. :)

  4. Pingback: Fireball’s Weblog – (enjoying the postapocalypse) » Blog Archive » Jahresrückblick

Leave a Reply

Your email address will not be published.