Expertenwissen

Zu meinem wunderbar besuchten Artikel „Moderne Designerdrogen“ kam heute ein Kommentar einer offenbar vom Artikel angeheiterter Person:
Oh man… schrieb:
LOL Wenn man keien Ahnung hat lieber mal die Fresse halten würde ich da sagen.
08.03.2007 14:34:42

Lustigerweise verrät mir meine blogscout-statistik, dass diese Person über den Suchbegriff „Reduktion von l-Ephedrin oder d-Pseudoephedrin mit Lithium oder Natrium in flüssigem Ammoniak zu d-MA“ auf mein Blog gekommen ist. Fragt sich jetzt bloss, wie das mit dem „keien Ahnung haben“ zu verstehen ist.
Lieber „oh man…“. Ich bin sehr froh über Drogenerlebnisberichte. Ich weiß noch immer nicht, was an Drogen toll ist, deren Auswirkungen sich anfühlen wie Insekten, die einem unter der Haut krabbeln. Ich will auch gar nicht wissen, was dabei alles schiefgehen kann, wenn man als Hobbychemiker mit Google nach einer Anleitung sucht, um diese Drogen selbst herzustellen und sie dann konsumiert. Ich habe tatsächlich also wenig Ahnung von „Crystal Speed“. Es zersetzt angeblich Geldscheine und wird von Leuten genommen, die in 3 Stunden eine wahrhaft tödliche Deathline haben und noch nicht mal angefangen haben.
Also, lieber „oh man…“, ich bin mir sicher, jeder würde von deinem Expertenwissen profitieren. Teile deine Erfahrungen mit „Crystal Speed“ mit uns.
(Ich habe jetzt tatsächlich überlegt, eine Kategorie „Drogen“ anzulegen. So oft, wie ich das Thema hier bringe…)

Leave a Reply

Your email address will not be published.