Krank?

Toilet
Für alle kranken Web 2.0 Menschen gibt es seit einiger Zeit einen Dienst, mit man nicht nur seine Krankheit auf eine Google-Map projezieren kann, sondern auch gleich nachsehen kann, ob es anderen in der gleichen Stadt auch so geht. Immerhin könnte der Kopfschmerz ja ein Teil einer Epidemie sein, und so erspart man sich den Gang zum Arzt, der einem dann sagt „Ja, momentan hat jeder Kopfschmerzen, eine Epidemie!“. So oder so ähnlich die Begründung der Gründer.
Die Seite nennt sich Who is Sick? und ist unter whoissick.org zu erreichen. Man findet, wenn man auch selbst nicht krank ist und nicht zu hippen Web 2.0-Zwecken zum Hypochonder (Hypochondrie ist übrigens ein Krankheitsbild!) werden will, jede Menge nutzlose Informationen. So hat die Mehrheit aller Krank in Las Vegas (die ihre Krankheit bei whoissick.org veröffentlicht haben) Kopfschmerzen, danach kommt eine laufende Nase. Auch in Tokio hat jemand anderes die Nase vorn (haha!), die laufende Nase erst nach dem Husten, der die meistangegebene Krankheit bei den Web2.0-affinen japanischen Hauptstadtbewohnern ist.

Sehr nett: Man hat auch die Möglichkeit, nach Krankheiten zu filtern.
So zum Beispill auch nach „Bloody stool or urine“.
Das habe ich mir schon immer gewünscht. Wissen, ob jemand in meiner Umgebung Blut im Urin hat.

(Symbolbild von Daniel Lobo. Some Rights Reserved.)

Ein Kommentar zu “Krank?

  1. voll fette seite, haben uns zugekifft und dann unsere "symptome" eingegeben… That's fun wenn manns auf die spitze treibt LOL

Leave a Reply

Your email address will not be published.