Zwei Stimmen ach, unterhalten sich in meinem Kopf

-Du brauchst nicht aufgeregt zu sein, dazu gibt es überhaupt keinen Grund
-Ich bin nicht wirklich aufgeregt. In meinem Bauch herscht ein Gefühl zwischen „schlecht“ und was anderem und meine Hände kribbeln ein wenig.
-Vielleicht hast du bald einen Herzschlaginfakt. (thorben, that's for you!)
-Hör auf! Solltest du nicht die Stimme der Vernunft sein und mir sagen, dass es nicht gibt, weshalb ich aufgeregt sein müsste?
-Ich bin die Stimme deiner Vernunft. Siehst du, du bist doch aufgeregt. Ätsch!
-Na gut, bin ich halt aufregt. Aber an sich gibt es nichts, weshalb ich das sein sollte, oder?
-Hängt davon ab. Rein rational betrachtet hast du sowas schon relativ oft gemacht. Und bisher warst du nur sehr selten aufgeregt.
-Aber nicht…
-Aber was nicht?
-Ach, vergiss es.

Ein Kommentar zu “Zwei Stimmen ach, unterhalten sich in meinem Kopf

  1. Jojo, d'Menschen halen permanent mental Selbstgespréicher. Usech verreckt. Mee sou sinn se halt konstruéiert ginn.

Leave a Reply

Your email address will not be published.