Merkwürdig

Du gehst durch den Regen und mit einem Male fällt dir auf, dass es dir nichts mehr ausmacht, nass zu werden. Du fragst dich kurz, ob du taub für Empfindungen geworden bist und entschliesst dich dann, diesem Thema lieber nicht auf den Grund zu gehen.
Eine kurze, hastige Begegnung. Wieso lässt du sie nicht einfach an die vorbeilaufen? Wäre das nicht unendlich einfacherer gewesen? Ein merkwürdiger Blick. Du nimmst nicht einmal die Kopfhörer aus dem Ohr, um mit ihr zu sprechen. Rennen, den ganzen Tag Rennen. Von A nach B, von A nach B, aber weswegen? Alles ist leer und dunkel.Was ist das in deinen Ohren? Nur Druck? Oder doch ekliges Krabbeltier from outer space? Es gibt heute keine Antworten. Heute war nicht einmal ein schlechter Tag. Alles ist vage, schwammig, mit einem feinen Nebel aus grauem Niesel überzogen. Manchmal möchtest du ein Wal sein. Der Regen stört dich nicht mehr.

Es gibt Momente, da atmest du so tief, dass du Angst hast, dein Bauch würde platzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.