Kopenhagen 4

YOURCE Conference
Die erste Open Space-Phase ist jetzt vorrüber, und ich habe an drei verschiedenen Workshops teilgenommen, einmal über Blogs, einmal über die Motivation von engagierten Jugendlichen und einmal über Creative Commons.
Ich habe das Gefühl, dass ich relativ viel Input gegeben habe und nicht unbedingt sehr viel neues gelernt habe, was aber OK ist, da der Gedankenaustausch sehr interessant ist. Ich denke die entstehende YOURCE-Plattform ist vielversprechend, und wird wohl viele Organisationen und Leute zusammenbringen können.
Der Tag war anstrengend und ich denke morgen wird es genauso anstrengend weitergehen. Mal sehen, was alles so herauskommt. Und heute Abend werden wir uns wohl Kopenhagen noch ein wenig ansehen, wenn das Wetter es zulässt. Oder ich setze mich einfach noch einmal in das lustige Hippiecafé, was anscheinend eins der einzigen ist, das ein offenes und freies WLAN bietet.
Wer mehr über das ganze wissen will und den Prozess quasi „live“ vefolgen will, dem ist das YOURCE-Blog ans Herz zu legen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.