Gewehre über Bord werfen

Ich kann nicht gut schlafen, wenn eine emotional geladene Diskussion unbeendet im Raum steht. Ich fühle mich manchmal eifersüchtig und weiß nicht, was ich mit dem Gefühl tun soll. Gehört das in den Sondermüll? Ich liege gerne mit meinem Netbook im Bett. Ich erinnere mich nur selten an meine Träume, aber manchmal werfen sie mich wochenlang gefühlsmäßig total über den Haufen. Ich vermisse Wien und den Sommer. Ich schreibe Protokolle von besonderen Begegnungen, um keinen Moment zu vergessen. Ich bin unsicher, was meine Frisur angeht. Ich mich habe monatelang nach einer Badewanne gesehnt und saß seit meiner Ankunft in Luxemburg kein einziges Mal in einer. Ich kann mich manchmal überhaupt nicht ausdrücken. Ich vermisse es, dass A. mir alle paar Wochen ein neues Beziehungsdrama auftischt. Und dann auch wieder überhaupt nicht! Ich weiß nicht genau, wie meine Zukunft aussehen soll. Ich lächele jedes Mal, wenn ich an einem Kuchenbaum vorbei laufe, weil ich an Ina denken muss. Ich sehe oft Menschen im Zug, die ich interessant finde, spreche sie aber fast nie an. Ich denke manchmal immer noch, ich würde ein berühmter Rockstar oder Schauspieler werden. Ich werde gerne interviewt, gebe aber meistens schlechte Antworten. Ich habe kein Gefühl für Grammatik.

Ich werfe Gewehre über Bord.

5 Kommentare “Gewehre über Bord werfen

  1. Pingback: Tweets that mention enjoying the postapocalypse » Blog Archive » Gewehre über Bord werfen -- Topsy.com

  2. Pingback: enjoying the postapocalypse » Blog Archive » Zehn Jahre Schreiben

Leave a Reply

Your email address will not be published.