Sommerhimmel

sommerhimmel

„Aber heute ist Samstag, heute mag ich nicht bloggen. Heute mag ich im Park liegen und nach Sonnencreme riechen“, sage ich.
„Du kannst ja was auf deinem Telefon schreiben!“, kommt sogleich eine hilfreiche Antwort.
Ich lege mich wieder hin, starre in den Himmel und tue so, als hätte ich den Ratschlag nicht gehört.
In der Ferne weht irgendwo der Wind. Es ist nicht ruhig, aber noch ist es ruhig genug, so dass ich die singenden Kinder und den schlechten Nu-Metal der coolen oberkörperfreien trinkspielenden Leute neben uns ignorieren kann.

Ich rieche nach Sonnencreme, heute ist Samstag und ich mag keine langen Text schreiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.