Liebster Award

Der Dominik hat mich für den „Liebster Award“ nominiert. Das ist jetzt auch schon wieder fast einen Monat her, aber ich war leider etwas beschäftigt damit, zwischen Wien und Graz herumzupendeln, mittlerweile drei verschiedene Kleinstjobs zu jonglieren und nebenbei auch noch etwas zu studieren. Und diese Entschuldigung ständig aufzusagen, wenn mich wer gefragt hat. Eigentlich ein Stöckchen, das jedoch bei jeder neuen Iteration neue Fragen ausspuckt. Spannendes Konzept, ich bin gespannt, ob es funktioniert.

lieberaward

Hier also die elf Fragen, die Dominik sich ausgedacht hat:

Wenn du die Welt selbst formen könntest, was würdest du ändern?
Ich würde natürlich die Menschen ändern, so dass sie mehr die Tendenz hätten, mit- statt gegeneinander zu arbeiten. Und wenn ich nicht unbedingt mit physikalischen Konsequenzen zu rechnen hätte, würde ich schon gerne Dinge wie Wolken aus Zuckerwatte, fliegende Felsen und Türme aus echtem veganen Elfenbein in diese Welt einbauen. Unsere Welt ist hübsch, aber ich hätte da noch ein paar Verbesserungsvorschläge!

Wann hast du den letzten handgeschriebenen Brief geschrieben und von wem hast du den letzten handgeschriebenen Brief erhalten?
Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen Brief – als mehr als ein paar Zeilen „Widmung“ in ein Buch vorne oder auf eine Geschenkkarte – geschrieben habe. Ich schätze, dass es mehr als fünf Jahre her ist. Den letzten handgeschriebenen Brief erhielt ich letztes Jahr gemeinsam mit einer CD, die ich bei einem Gewinnspiel ihrer Radiosendung gewonnen hatte, von einer guten Freundin.

Findest du dich witzig?
Ich finde, dass ich einen guten Humor habe, manchmal kann ich echt auch witzig sein. Sehen aber nicht immer alle so.

Unbeachtet aller Hinweise zur praktischen Haltung: Welches Tier hättest du theoretisch gerne als Haustier?
Ein Nautilus in einem hübsch großen Aquarium wäre schon sehr cool anzusehen.

Was war das schönste Geschenk, dass du jemals erhalten hast?
Ich weiß das nicht. Am meisten freuen mich immer jene Sachen, die zeigen, dass sich die Person Gedanken gemacht hat und mich wirklich kennt (oder mir zuhört, wenn ich erzähle, was ich so mag).

Hast du schon einmal ein Tier getötet?
Ja, aber kein Säugetier oder Vogel.

Welche Sprache findest du am schönsten?
Alle vier Sprachen, die ich sprechen kann, haben ihre Eigenheiten und können auf ganz verschiedene Arten und Weisen poetisch sein. Ich schreibe am liebsten auf Deutsch, ich finde Luxemburgisch nicht sonderlich schön (aber es hat seine Momente), Englisch klingt oft unglaublich gut und Französisch hat ein gewisses je ne sais quoi.

Was war das schlechteste Buch, dass du jemals gelesen hast?
Zählen Fanfictions? Ich will auch keinen Jungautor_innen hier auf immer anpissen, deswegen nehme ich vielleicht etwas berühmtes: Illuminati von Dan Brown fand ich wirklich ziemlich schlecht.

Die Biografie welches_welcher Autor_in fasziniert dich?
Ich kenne nicht so viele Autor_innen-Biografien, aber ich finde es ziemlich spannend, wie Ann Leckie ihr Leben gelebt hat, bevor sie Ancillary Justice schrieb.

Worauf wartest du sehnsüchtig?
Auf den Moment, in dem ich mehr Zeit zum Schreiben habe. Ich weiß, dass er eher nicht kommen wird, wenn ich ihn nicht nehme, aber das Gefühl, darauf zu warten, gefällt mir.

Findest du deine Stimme schön?
Ja. Das war so ziemlich das erste, was ich gesagt hab, als ich meine Stimme zum ersten Mal (seit der Kindheit) im Radiostudio hörte: „Wow, klingt das gut!“. Und ich mag sie heute noch. Übrigens hört eins dann irgendwann keinen Unterschied mehr zwischen der aufgenommenen und der „normalen“ Stimme im Alltag. Ziemlich komisch, aber sehr praktisch.

Und so habe ich nun die große Ehre, mir elf Fragen auszudenken und sie an drei Blogger_innen weiterzureichen. Die müssen das dann so weitermachen, bis irgendwann der Punkt kommt, an dem alle Blogs weltweit nur noch mit Liebster Award-Fragebögen gefüllt sind.

  1. Bis zur welchen Zahl schreibst du Zahlen aus?
  2. Welche Erinnerung würdest du gerne immer wieder erleben können?
  3. Wenn du ein Magazin oder eine Zeitschrift aboniert hast oder regelmäßig kaufst: Welche Seite schlägst du zuerst auf?
  4. Welches Getränk macht dich so richtig glücklich?
  5. Was hättest du als Superbösewicht_in in deinem riesigen Aquarium schwimmen?
  6. Welches Lied hast du als letztes auf Repeat gehört?
  7. Wie motivierst du dich selbst zum Schreiben?
  8. Was hat als letztes wirklich deinen Horizont erweitert?
  9. Wofür würdest du auf die Straße gehen, auch wenn du die einzige Person auf der Demo wärst?
  10. Hast du eine Einschlafroutine?
  11. Wer soll die Comic-Adaptation deines Blogs zeichnen?

Und ich nominiere:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *