Die Hitzemüdigkeit

Als ich müde war und bereits beim Anblick des Wetterberichtes schwitzte.

Beim dritten Kaffee frage ich mich, ob meine Grundmüdigkeit je verschwinden wird, oder ob ich mir einfach immer einrede, dass es eben gerade zu heiß, zu nass, zu dunkel sei und ich deswegen nicht den Qualitätsschlaf bekomme, den ich eigentlich verdienen würde.

Die Woche war anstrengend, der letzte Tag viel zu lang, ich weiche im Aufzug meinem Blick aus. Demnächst wird alles ruhiger, und statt das ausnutzen werde ich in der Hitze eingehen und so langsam wie möglich atmen und genau das gleichzeitig unglaublich gut finden.

Das ganze Jahr sehne ich nach dem Sommer und bei der ersten Meldung der Ankündigung einer Warnung einer Hitzewelle verfluche ich alles, will mich in den Schatten legen alle Eisteerezepte der Welt durchprobieren.

Nicht passt mir, ich passe zu nichts, so war es immer schon, so wird es immer sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.