Das Schraubglas

Als die Luft gut roch.

Ein Schraubglas mit Gurken

Das letzte große Abenteuer ist die Reise in mein eigenes Inneres. Aber ich genieße die Tage in der Sonne viel zu sehr, als dass ich wirklich wieder unter die Erde könnte. Am Abend trete ich in den Garten und die Luft hat genau die richtige Temperatur, der Wind eine angenehme Geschwindigkeit und alles riecht nach Sommer, vielleicht sogar nach Urlaub.

Ich möchte diesen Geruch, diese Stimmung, die nur noch dadurch besser werden könnte, wenn die Sonne ihr Untergangsrosa auf die Erde projizieren würde, einfangen und in einem Schraubglas aufbewahren, für den Winter, wenn ich unter der ewigen Dunkelheit leide.

Die Hitze wird kommen, ich mag mir es überhaupt nicht vorstellen, ich bin jetzt schon ganz durchgeschwitzt, nur vom Daran-Denken. Ich sehne mich nach den Sternen, ich möchte einen Zug zu ihnen nehmen und mich dann dort über das Wetter beschweren.

Foto: CC-BY-SA Mariuszjbie/wikimedia commons

Leave a Reply

Your email address will not be published.