Die Unsinnigkeit

Als ich eine kurze Sinnkrise hatte.

Auf einen Schlag kommt mir alles unsinnig vor. Ich möchte mich hinlegen und einfach schlafen, ohne je geweckt zu werden, die Decke weit über mich gezogen. Ich kenn dieses Gefühl, ich kann es benennen, ich weiß was es ist, aber es erwischt mich trotzdem immer wieder unvorbereitet.

Ich möchte, dass es weggeht. Ich möchte ein motivierter Mensch sein, der aus dem Bett aufstehen, sich an seinen Computer setzen und tausende Zeichen schreiben kann, ohne dass ich mir ständig Ausreden ausdenke. Aber alles in mir sträubt sich dagegen, zumindest heute, zumindest jetzt.

Ich zerre von den Umarmungen der letzten Woche, von den Händen auf meiner nackten Brust, von den geflüsterten Miaus. Vielleicht ist doch nicht alles so unsinnig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *