Die Kanalsucht

Als ich meinen Tag beschrieb

Ich bin produktiver als ich dachte, obwohl ich den ganzen Morgen mit unsinnigen Diskussionen verbrachte, die ich nicht hätte führen sollen. Am Ende gibt es noch zwei Dinge, die ich doch nicht geschafft habe, aber die gehören vermutlich in jeden Tag, zumindest in meine. Die Traurigkeit von gestern ist wie verflogen, sie ist einer gewissen Müdigkeit gewichen, die natürlich am Abend auch wieder verschwunden ist.

Ich werde daran erinnert, dass ich vor einem Jahr Urlaub machte, ich werde daran erinnert, wo ich vor einem Jahr war, ich vermisse wieder einmal alles. Ich erkläre das Gefühl beim Verlassen der Stadt einem anderen Menschen und merke, dass ich zum ersten Mal wirklich Worte dafür finde, was ich nicht beschreiben kann.

Ich habe sie auch schon wieder vergessen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.