Das Los und die Hoffnung

Als ich mich auf die Zukunft freute.

Manchmal habe ich dann doch Hoffnung, dass ich etwas ändern könnte. Wenn ich mit jungen Menschen rede, wenn ich mir ausmale, wie schön alles sein könnte, wenn wir nur wollen würden. Vielleicht müsste ich auch das aufschreiben, der Utopie ein Gesicht geben, die Möglichkeiten aufzählen. Es fehlt ja eigentlich nicht so viel, nur ein kleiner Schubser, nur ein wenig Überzeugungsarbeit, nur zehntausende Lichtjahre zwischen dem hier und jetzt und der goldglänzenden Zukunft, die sein könnte.

Es macht mich leicht fertig, wie wenig es ältere Menschen zu stören scheint, wenn Dinge ein paar Jahre dauern. Ich denke mir nur: Ich würde das noch gerne erleben, während ich noch halbwegs jung bin und mich nicht ständig um irgendwelche körperlichen Gebrechen kümmern muss. Wir müssen alle warten, bis es endlich besser wird, wir sind alle schon so zynisch, dass wir nicht mehr dran glauben, wir müssen nur hoffen, dann wird sich vielleicht doch noch etwas ändern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.