Der Lakritzlikör

Als ich ein schwarzes Getränk zu mir nahm.

Vielleicht sind das die Momente, in denen ich das Konzept „chosen familiy“ mehr verstehe als sonst. Möglicherweise ist es aber auch der Lakritz-Wodka (er heißt Salmiakki Koskenkorva), der da aus mir spricht. Ein Getränkt, das niemand mit mir trinken möchte, was ich überhaupt nicht verstehe. Dabei ist die Flasche so schön gestaltet, dass ich sie viel öfters hochheben möchte. Aber wenn niemand mit mir trinkt, muss ich das wohl sein lassen. Der Abend und der darauffolgende Morgen sind dennoch sehr angenehm. Zu einem Zeitpunkt schmerzt mein Mund vor Lachen, und ich wünsche mir beinahe, das könnte immer so sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.