Das Fest (2)

Als ich meine Worte bereute. Ich mag das Fest immer noch nicht. Ich sehe die Fotos der anderen und frage mich, wie es wohl wäre, wenn ich in diesen Häusern lebte, wenn ich mit diesen Leuten feierte und fühle mich ein wenig neidisch. So wie ich mir beim Tanzen viel zu oft vorstellte, in Wirklichkeit an einem anderen Ort zu tanzen. Aber darum geht es nicht. Ich finde es immer noch anstrengend, in vielerlei Hinsicht. Aber zu all diesen Facetten kommt noch hinzu, dass diese Leute mich mögen, obwohl sie mich nicht immer verstehen, obwohl ich sie nicht immer verstehe. In dieser kleinen Wahrheit liegt das Geheimnis der Gelassenheit, die ich mir gestern wünschte.

Leave a Reply

Your email address will not be published.