Ich möchte ein funktionalerer Mensch sein.

Als sie im Radio ein Cover spielten.

Beim Frühstück spielen sie im Radio die Coverversion eines Songs, den ich sehr gut kenne. Er sitzt mir in den Knochen, hat sich durch beständiges Hören in mein Mark eingebrannt. Für das Frühstück habe ich nicht viel Zeit. Der Bus, den ich eigentlich nehmen wollte, verspätet sich um zehn Minuten, und so nehme ich lieber einen Zug etwas früher.

In letzter Zeit passiert das oft, und ich hasse es. Eigentlich finde ich den Bus nämlich schon recht früh, zumindest in meiner merkwürdigen Spätaufsteherwahrnehmung.

Ich frühstücke. Das ist ein großer Schritt. Vor einem Jahr hab ich höchstens einen Kaffee herunterbekommen, den ich mit zu viel Sojamilch anmischte, damit er nicht zu heiß zum trinken war.

Nun schaffe ich manchmal sogar zwei Kaffee, wenn ich den späteren Bus nehme. Ich nenne es Fortschritt und freue mich darauf, in fünfzehn Jahren vielleicht sogar einmal ein funktionaler Menschen zu sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.