Das Verplempern

Als ich mich verhedderte.

Erst freue ich mich, dass ich noch viel Zeit habe, um am Abend etwas zu machen. Was ich genau tun will, finde ich dann schnell heraus: Die Zeit verplempern, indem ich mit Menschen auf twitter diskutiere. Es bringt nichts, es macht mich nicht glücklicher, und gekocht habe ich auch noch nichts. Vielleicht werde ich auch darauf verzichten, um noch etwas mehr Zeit vertrödeln zu können, bevor ich dann endlich das mache, was ich eigentlich geplant hatte – wenn ich mich denn daran erinnere.

Außerdem kommt es mir ständig so vor, als würde noch ein Tag in der Woche fehlen, als wäre es noch nicht so spät. Dabei ist es schon längst so spät. Der erste Monat des neuen Jahres ist schon beinahe um, und ich habe jeden Tag einen Text geschrieben. Ich könnte mich darüber freuen, aber in Wirklichkeit muss ich einfach nur den Kopf schütteln, weil ich mich selbst nicht verstehe.

Leave a Reply

Your email address will not be published.