Die Anspannung

Als es in meiner Stirn zog.

Ständig reden alle von Stürmen, so dass ich den heutigen überhaupt erst wahrnehme, als er vor der Tür steht. Eine Tür irgendwo im Haus knallt von Zeit zu Zeit, aber ich bin zu müde, um herauszufinden, welche es ist. Ich bin viel zu früh aufgewacht, freue mich aber gleichzeitig auch darüber, weil ich noch zu tun habe.

Mein Kopf spannt sich an, mein Auge brennt und die Nase läuft auch irgendwie. Kurz sehr ich mich schon in einer Quarantäneabteilung, dann merke ich, dass ich vermutlich einfach zu wenig getrunken habe. Oder es ist ganz einfach die allgemeine Anspannung, vor der ich nicht weichen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *