Der Block

Als ich über Krümel nachdachte.

Ich prokrastiniere den ganzen Tag, es bereitet mir bereits Sorgen. Am meisten nervt mich, dass ich gefühlt einfach nur ständig zwischen Tabs hin- und herspringe, Twitter lese, mich über Facebook aufrege, mit Leuten schreibe, einen Kaffee trinke, einen spannenden Artikel zur Hälfte lese, drei Zeilen schreibe, total blockiere weil die Sätze nicht fließen, bis ich endlich einen halben Anfang finde und irgendetwas auf mein Blatt kriege. Es ist mühsam.

Vielleicht muss es diese Tage geben, an denen alles mühsam ist, vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich mal wieder viel zu lange wach war. Ständig muss ich an meine Lieblingsserien denken, die ich mal wieder schauen könnte, obwohl es bei einer lediglich ein Jahr her ist. Ich könnte in einem Rausch aus Mela- und Nostalgie verschwinden, bis ich mich langsam auflöse und nur Krümel zurückbleiben.

Irgendwer muss sie zusammenkehren, aber ich werde mich nicht freiwillig melden (wie auch?).

Leave a Reply

Your email address will not be published.