Der Kratzer

Als ich Brombeeren pflückte.

Ich entdecke einen Ordner mit Musik. Es ist nicht so, als hätte ich nicht gewusst, dass er existiert, als wäre er nicht ständig in Reichweite gewesen. Aber heute, heute höre ich mich durch die Peinlichkeiten meiner eigenen Musikgeschichte. Nicht alles. Es gibt Dateien, die habe ich ein einziges Mal gehört und ich bin auch nach über elf Jahren nicht bereit dafür, das noch einmal zu tun.

Möglicherweise würde jeder noch verbliebene Restzauber in dieser Welt verschwinden, täte ich es dennoch. You and me blabla, dabei gab es nie ein You and Me, nur ein You und ein Me, auf Ewigkeiten getrennt durch meine Unfähigkeit, einen Hint zu taken.

Heute ist nicht der Moment, um daran zu denken, diese Gedanken gehören in den dunkelsten Winter. Ich habe Brombeeren gepflückt, ohne mit an der Hand zu kratzen. Stattdessen habe ich einen langen Kratzer vom Rosenbusch, den ich nur sanft zur Seite schob. Ich schaue die andere Hand an und sehe immer noch die Narbe, die ich mir am gleichen Ort zufügte, als ich den Pizzakarton verkleinern wollte.

Einige der Brombeeren sind schon so süß, dass ich es kaum glauben kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.