Die Nostalgienostalgie

Als ich Nudelsalat wollte.

Ich kann mich den ganzen Tag nicht konzentrieren, und dann grillen wir. Innerlich wünsche ich mir Nudelsalat, ich hatte seit gefühlten Jahren keinen mehr. Es ist kein sehr klarer Wunsch, er ist unter der Oberfläche meiner Gedanken, taucht immer mal wieder auf, verschwindet dann wieder. Ein körperliches Gefühl, als würde sich irgendeins dieser Organe, die ich mit mir herumtrage, sich wirklich nach Nudelsalat sehnen. Ich habe keinen, und jeder Wunsch der Welt wird daran so schnell nichts ändern.

Ich gehe durch das hohe Gras, um einen Stock zu suchen, mit dem ich in den Kohlen herumstochern könnte, aber jemand anderes hat schon ein richtiges Instrument dafür benutzt. Während ich noch suche, frage ich mich eindringlich, warum ich mich so viel mit meinem früheren Ich beschäftigte. Es kommt mir wie eine doppelte Nostalgie vor: Jene, die ich damals erlebte, die eigentlich fiktiv ist, und eine nach dem Zeitpunkt, als ich eben nostalgisch war. Immerhin hatte ich damals das beste Sofa und aß Eis, wann immer mir danach war.

Und den Balkon. Ich vermisse den Balkon wirklich.

Leave a Reply

Your email address will not be published.