Der Herbsthimmel

Als ich weniger auf Bildschirme starrte.

Ich habe gute Gespräche. Nach dieser Woche kann ich die gut gebrauchen. Die Welt ist leicht verschoben, ich muss mir Mühe geben, mich durch die etwas dickere Luft zu bewegen. Alles wirkt etwas leichter, obwohl alles immer noch schlimm ist. Ich sitze in einem anderen Zimmer und schaue nicht die ganze Zeit auf einen Bildschirm. Es kommt mir vor wie eine neue Erfahrung. Ich mache mir einen Tee und starre in die Dunkelheit des Herbsthimmels.

Leave a Reply

Your email address will not be published.