Das Kraulen

Als ich einen weißen Fleck am Himmel sah.

Es ist zu kalt, um lange im Betonhof zu stehen. Es nagt an mir, ich bleibe meistens sogar stehen und gehe herum, statt mich zu setzen, wie ich es sonst tue. An die Farbe des Himmel kann ich mich nicht erinnern. In der Nacht wunderte ich mich über einen dunklen Fleck, über dem keine Wolken schwebten.

Alles ist so anstrengend, obwohl es leicht von der Hand geht. Ich streichele durch meinen Bart und erinnere mich daran, wie jemand meinen Bart kraulte. Es ist alles viel zu lange her. Es ist alles viel zu dunkel, viel zu kalt, viel zu schwierig. Die Erkenntnis, das die Welt komplex ist, sollte eigentlich nicht einen Anstieg dieser Komplexität hinter sich ziehen wie einen schweren Pflug.

Ich möchte mich zusammenrollen und der Kälte trotzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.