Der Coversong

Als ich mich sehnte.

Der Knoten ist entflechtet, die Schnur liegt aufgedröselt vor mir. Sie ist das Cover eines Popsongs, der mir nicht aus dem Kopf geht. Ich höre ihn selbstverständlich auf Endlosschleife, mit Kopfhörern. Ein Teil von mir will tanzen.

Der andere will in einen Meer von Körpern oder Tränen versinken. Mir bleibt alles im Hals stecken, selbst die Worte fließen nur langsam. Es ist so bitterkalt, ich bleibe nur kurz draußen, und trotzdem bringt die Sonne es fertig, innerhalb dieser Zeit unterzugehen. Ich sehe mich nach so viel, ich könnte nicht einmal eine Liste machen.

Die Hoffnung auf bessere Tage stirbt zuletzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.