Die Leere (2)

Als es leer wurde.

Es ist der Anfang vom Ende. Ein weiteres Omen, das auf den unaufhaltsamen Niedergang hinweist. Ich bin hilflos, trinke nur meinen Kaffee und schaue zu, auf den Stiegen zur Haustür sitzend. Es ist so leer und still und überall hallt es, wenn eins zu viele Schritte tut. Ich weiß noch nicht, wie ich das aushalten werde, vermutlich werde ich die Stille zu schätzen lernen und mich wie ein Eremit fühlen.

Ich lasse Weihrauch steigen und segne alle Enden, alle neuen Anfänge und alle Hoffnungen auf ein Wiedersehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.