Das Ziehen im Arm

Als ich euphorisch aufwachte.

An den Tag davor erinnert mich beim Aufwachen nur noch mein schmerzender Arm, an die Nacht meine Euphorie. Ich muss innerlich grinsen, bevor ich an den Grindstein des Erwachsenenlebens denke, dem ich mich auch heute wieder widmen muss. Ich sitze viel zu lang verschwitzt und ungeduscht in der Küche und trinke Kaffee mit Mandelmilch, bevor ich mich wieder schöneren Dingen widmen kann, wie den leichten Nachwirkungen und dem Ziehen in meinem Arm.

Leave a Reply

Your email address will not be published.