Der kribbelnde Mörtel

Als ich den ganzen Tag nervös war.

Ich bin den ganzen Tag so nervös, ich kann kaum etwas essen. Der viele Kaffee macht es nicht besser, wie auch? Ich verbringe so viele Zeit in Meetings, ich fühle mich beinahe wichtig. Es zerrt an mir, ich muss mich danach erstmal hinlegen, und die Nervosität krabbelt über mich wie ein Schwarm Ameisen.

Ein wichtiges Gespräch findet statt und es läuft gut. In meinem Kopf rattert danach alles, und ich gebe mir Mühe, das gute Gefühl nicht ins Gegenteil zu übertragen. Ich möchte nicht, dass alles so an mir nagt, dass ich mich selbst überwältige. Ich muss das nicht, es muss das nicht. Irgendwie wird schon alles durch mich durchfließen und irgendwie werde ich mich schon fühlen zu wissen.

Wir bauen ein Fundament, Stein für Stein, mit dem kribbelnden Mörtel, den ich aus meinen Poren schwitze.

Leave a Reply

Your email address will not be published.