Der 2-in-1-Tag

Dieses Anspannungsgefühl kommt, sobald ich wieder alleine mit meinen Gedanken bin und realisiert habe, dass dem so ist. Es ist die Hitze, die sich eigentlich bereits wieder gelegt hat, das gefühlte Chaos im Innenhof und die Aussicht auf Planlosigkeit, die mir auch auf den Magen stoßen. Ich lenke mich ab, so gut es geht und esse ein Eis, das immerhin irgendwie rutscht.

Der Vormittag war ganz anders, als wäre es ein anderer Tag, in einer anderen Welt. Ich versuche, an ihn zu denken, die Erinnerungen zu konservieren, mich darin einzumummeln als wäre es noch 20 Grad kälter.

Am Abend kühlt es ab, ich führe ein gutes Gespräch und fühle die Anspannung kaum noch.

Leave a Reply

Your email address will not be published.