Das große Glas Wasser

Als eine Tür aufging.

Diese Tür geht auf, und du stehst auf einmal da. Ich kann es nicht ganz fassen, dass es wirklich und endlich soweit sein soll, aber es passiert tatsächlich. Noch trennt uns diese merkwürdige Absperrung, deren Sinn sich mir nicht völlig erschließt, auch wenn sie sie vermutlich einen Zweck erfüllt. Du wirst mir später sagen, dass ich einfach so durch diese Tür gekommen bin und da war. Wie tröstend, das die Wirklichkeit für uns beide so unwirklich war.

Eine Umarmung, ein Blick auf den Fahrplan, eine Zigarette, eine weitere Umarmung, ein Kaugummi, eine Zugfahrt, Nervosität, das Geräusch des Rollkoffers, Sommerrollen, ein Kuss, eine Nacht.

Ich verstehe, was passiert, aber so ganz begreifen kann ich es noch nicht. Es liegen so viele Tage vor mir, wie ein großes Glas Wasser an einem heißen Tag, das ich in großen Schlucken austrinken will.

Leave a Reply

Your email address will not be published.